Das Universum von Nebular

NEBULAR, eine fiktive Zukunftsgeschichte, führt Sie in das Jahr 2113, eine Zeit, in der nationalstaatliche Bestrebungen längst überwunden sind. Geeint im Staatenbund der Solaren Union nimmt die Menschheit ihre letzte große Herausforderung an - die Eroberung des Weltraums.

Auf den Trabanten der Gasriesen unterhält die Unionsflotte wissenschaftliche Basen und Erzförderstationen. Großraumschiffe pendeln zwischen den inneren Planeten. Frühere Geißeln, wie Kriege, Krankheiten und Armut, gelten als besiegt. Rund zehn Milliarden Unionsbürger bevölkern die Erde, nochmals 250 Millionen Menschen leben in den wachsenden Kolonien auf dem Erdmond und dem Mars. Prospektoren durchmustern den Asteroidengürtel, um neue Rohstoffquellen zu erschließen. Bemannte Raumschiffe haben längst die Grenzen des Sonnensystems erreicht und beginnen ihren Vorstoß in den Kuipergürtel.

Der am weitesten entfernte Außenposten befindet sich auf dem großen Neptunmond Triton. Der Trabant ist eine eiskalte Welt, auf der vorwiegend Wissenschaftler und kommerzielle Minengesellschaften ansässig sind. Ziel ist es, den ressourcenreichen Außenring für die Menschheit zu erkunden und zu erschließen. Forscher wollen die Abgeschiedenheit nutzen, um die Suche nach außerirdischem Leben voranzutreiben und ihre Antennen auf die nahen Sterne auszurichten. Rund zweitausend Männer und Frauen sind permanent auf dem Außenposten tätig und verrichten ihren Dienst auf der Triton-Basis.

Die Eiswüsten auf dem Jupitermond Europa, die Staubstürme des Mars und die urweltlichen Kohlenwasserstoffmeere auf Titan sahen Raumfahrer von der Erde schon mit eigenen Augen. Extraterrestrische Lebensformen fanden sie jedoch nicht. Eines der großen Ziele dieser Zeit ist es, mit Bruderzivilisationen im All in Kontakt zu treten. Unbewusst hoffen die meisten Menschen, dass diese fernen, hoch entwickelten Kulturen uns ähnlich sind und man von diesen Wesen lernen kann. Bisher ist jeder Versuch gescheitert, Signale intelligenten Ursprungs über die Radioteleskope auf Triton zu empfangen. Die fremden Zivilisationen scheinen sich nicht mitteilen zu wollen. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht existieren …


2030 - Bist du bereit für die Welt von übermorgen?

Wenn uns kommende Generationen kritisch fragen, wie es nur so weit kommen konnte, dann werden wir ohnmächtig und mit jäher Erkenntnis eingestehen müssen, dass uns die Freiheit schleichend entglitt. Es geschah nicht mit einem Paukenschlag oder während einer Nacht-und-Nebel-Aktion, sondern unmerklich und langsam.

Während wir feierten, uns über den schönen Tag, unsere Erfolge und die unbegrenzten Möglichkeiten der modernen Welt freuten, ist uns heimlich, still und leise das Wichtigste im Leben gestohlen worden. Seltsamerweise wird die Freiheit von den meisten Menschen nicht einmal vermisst, denn wir befinden uns in einer Hölle der Wohlbefindlichkeit, eingelullt, abgestumpft und ahnungslos.

In dieser rosaroten Welt sind Menschen vergleichbar mit Fröschen. Setzt man Frösche in einen Topf mit Wasser, das langsam auf dem Herd erhitzt wird, dann springen sie nicht heraus, um dem sicheren Tod zu entgehen. Sie paddeln stattdessen ahnungslos im feuchten Medium, bis sie plötzlich bemerken, dass sie bereits gar gekocht werden - doch dann ist es längst zu spät …

Aussage eines anonymen Zeitzeugen, 2025.


TOHIL

Mein Name ist Tohil, Sohn von Tama dem Bogenmacher. In Stammeskreisen meines Heimatdorfes werde ich auch anerkennend der Affenjäger genannt. Zumindest war dies in meinem früheren Leben so. Spätere Generationen sahen in mir einen Gott und sprachen mir die Macht über das Feuer zu. Mir zu Ehren wurden Menschen geopfert, die in bestialischen Riten ihr Leben verloren und sich dennoch auserwählt fühlten. Auserwählt, um für mich zu sterben.

Viele Erinnerungen aus dieser Zeit sind längst verblasst, für immer verloren im Strudel der Zeit. Heute lebe ich im Verborgenen. Anonym bewege ich mich zwischen den Menschen der Großstadt, ohne dass die Bewohner meine wahre Identität kennen. Ich nutze die Möglichkeiten der modernen Technologien, sitze in der U-Bahn und betrachte all die Lämmer, die sich tagtäglich abmühen, in ihrem kurzen Leben einen Schritt voranzukommen, und doch immer nur auf der Stelle treten. Meine Abgrenzung zu den Menschen vollziehe ich bewusst, denn ich bin anders. Äußerlich gleiche ich einem von ihnen, zumindest auf den ersten Blick.

Tief in mir sieht es anders aus. Meine Seele hat über die Jahrhunderte gelitten und sich verzweifelt gegen die mir aufgezwungene Verwandlung aufgelehnt, immer bemüht, einen letzten Rest Menschlichkeit zu bewahren. Doch selbst mein Verstand kann nicht leugnen, dass ich zu dem geworden bin, was einst diese Metamorphose ausgelöst hat – eine Bestie.

 


Downloads und eBook Formate

SciFi-World Medien unterstützt verschiedene Publikationsformate, die je nach Anwendung für den PC, verschiedene eBook-Reader, Smartphones oder Tablet Computer geeignet sind.

Für mobile Computer und Tablets empfehlen wir die Formate ePub und das eBook-Format von MobiPocket (PRC, MOBI). Das MobiPocket-Format ist zudem mit dem Amazon Kindle Reader kompatibel und kann mit Programmen für verschiedene Plattformen (PC, Mac, Symbian usw.) gelesen werden. Amazon vermarktet sein eigenes Format, welches natürlich mit den Kindle Readern und Apps für PC, Mac, iOs und Android gelesen werden kann. Näheres dazu finden sie auf der Amazon Kindle Seite.

"ePub" ist der neue Standard, welcher von fast allen eBook Readern angezeigt werden kann. Dieses speziell für eBook Publishing entwickelte Format bietet einen variablen Zeilenumbruch, komfortablen Fließtext und viele nützliche Funktionen. Eine Erweiterung dieses Formats ist im Apple iBookstore erhältlich. Die so genannten Touch-Books nutzen die Vorteile des ePub-Formats, um ansprechende Layouts und eingebettete Media Inhalte zu ermöglichen. eBooks in diesem Format lassen sich auf allen Macs und iOs-Geräten mit dem Programm iBooks betrachten und lesen.

Unsere Titel finden Sie in folgenden eBook Shops:

Amazon Kindle Shop (Kindle Format), Apple iBookstore (ePub, Touch book), Kobobooks (ePub), Google Play Store (ePub), Beam-eBooks (ePub, MobiPocket, PDF), Tolino shops (ePub).


Bleib Fair

Der SciFi-World Medien Verlag verpflichtet sich gegenüber den Lesern unserer digitalen Publikationen, die zum Kauf angebotenen Romane und Bücher ohne DRM (Digital Rights Managment) auszuliefern. Wir erlauben das Vervielfältigen und Kopieren der eBooks nach dem Erwerb zum persönlichen Gebrauch und ohne jede Einschränkung. Wir bemühen uns darüber hinaus den Lesern unserer Romane einen fairen Preis zu bieten und zählen dabei auch auf Ihre Fairness.

Denken Sie bitte daran: Das Umformatieren, Kopieren, Verteilen und Weitergeben der zum Verkauf stehenden Romane an Dritte schadet der Serie und verletzt die Urheberrechte der beteiligten Autoren, Künstler, Lektoren und Übersetzer. Am wichtigsten bleibt für uns jedoch, dass Ihr Lesespaß nicht eingeschränkt wird. Von Anfang an soll eine Aussage im Vordergrund stehen: Sie haben unser Vertrauen!